Festwochenende zum Burgjubiläum vom 16.-17. Juli 2022

2022 können wir auf drei besondere langjährige Geburtstage zurückblicken.

Vor 800 Jahren wurde unsere Burg Ravensburg erbaut. Bernhard von Göler führte vor 500 Jahren die Reformation in Sulzfeld ein und am 11. Juli 1967, also vor 55 Jahren gründeten Eugen Götter und Pierre Callot die Partnerschaft zwischen Sulzfeld und Avize in Frankreich.

Mit einem Festwochenende wollen wir diesen großen Ereignissen gedenken.

Am Samstag, 16. Juli, um 14 Uhr bietet Herr Nicolai Knauer eine Burgführung auf der Ravensburg an (Informationen zur Anmeldung und Ablauf der Burgführung folgen in Kürze). Um 19 Uhr findet in der Evangelischen Kirche ein Vortragsabend über 800 Jahre Burg Ravensburg sowie 500 Jahre Reformation in Sulzfeld statt. Herr Nicolai Knauer wird zu Beginn über die Vorgeschichte, die Entstehung und den Bau der Burg bis 1220 sprechen. Im Anschluss erzählt Herr Dr. Tobias Dienst etwas über die Reformation in Sulzfeld.

Am Sonntag, 17. Juli, 10 Uhr lädt die evangelische Kirche zum ökumenischen Gottesdienst auf der Burg im äußeren Burghof ein. Im Anschluss bieten der AGV, die Burgwehr und Wildobsthof Mitsch verschiedene Leckereien an. Zudem ist ein buntes Kinderprogramm sowie ein kleiner Mittelaltermarkt geboten. Um 14 Uhr besteht erneut die Möglichkeit an einer Burgführung von Herrn Nicolai Knauer teilzunehmen. Um 19 Uhr schließt die Band „Aurium Voluptas“ mit einem mittelalterlichen Rockkonzert das Jubiläumswochenende.

Wir freuen uns auf zahlreiche Begegnungen am Festwochenende!

 

 

 

Zurück