Brennholzverkauf 2021

Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit Brennholz aus dem Gemeindewald zu beziehen. Die Bewirtschaftung des Kommunalwaldes erfolgt nachhaltig. Das heißt, es wird nur so viel Holz geerntet, wie jährlich nachwächst.

Um den Bedarf absehen zu können, ist es dennoch wichtig, die benötigte Menge zu erheben. Das Bestellformular finden Sie hier

Die ausgefüllte Bestellung für die Mengenanmeldung kann bis spätestens 03.12.2021 im Rathaus (Zimmer 20) abgegeben werden.

 

Sortimente

 

Sterholz

Aus 1 m langen, teilweise gespaltenen Holzstücken aufgesetztes Brennholz. Lagerung an PKW-befahrbaren Waldwegen. Bestellung in ganzen Raummetern. Die Ster werden auf Bestellung aufgearbeitet. Es findet keine Versteigerung statt.

Brennholz lang

Unterschiedlich lange, entastete Holzstämme, die an PKW-befahrbaren Waldwegen zu Haufen („Holzpoltern“) geschichtet werden.

 

Maßeinheiten

 

rm

Raummeter (1 Ster): Aufgeschichtetes Holz 1 x 1 m einschl. Zwischenräume. Ein Ster sind umge­rechnet 0,7 Festmeter.

fm

Festmeter: Errechnetes Maß von Länge und mittlerem Durchmesser

1 Ster

hat die Maßeinheit „Raummeter“ (rm)

 

Preise

 

Sortiment

Euro/fm

Euro / rm

1 Ster Hartlaubholz

---

80

Brennholz lang Hartlaubholz

56-61

---

Brennholz lang Nadelholz

42

---

Schlagraum Flächenlos

---

ab 7-20

 

 

 

 

 

Hinweise

 

Das Holz wird erst nach Bezahlung zur Aufarbeitung und Abfuhr freigegeben; die Quittung ist bei der Abholung des Brennholzes mitzuführen und dient als Fahrberechtigung.

Der Gemeindewald ist nach den PEFC-Richtlinien zur schonenden und pfleglichen Waldbewirtschaftung zertifiziert. Aus diesem Grund gelten für Aufarbeitung und Transport des Brennholzes – insbesondere bei Flächenlosen – unter anderem folgende Kriterien:

Die Befahrung der Waldflächen (abseits der PKW-befahrbaren Hauptwege) mit Schlepper o.ä. ist aus­schließlich auf den markierten Maschinenwegen und Rückegassen zulässig. Befahren/Abtransport des Holzes nur bei geeigneten Witterungsverhältnissen (abgetrocknete Wege/Gassen).

Das Aufsetzen bzw. Verdrahten des aufgearbeiteten Holzes an stehenden Bäumen ist nicht erlaubt.

Ebenfalls ist das Abdecken des Holzes mit Plastik oder ähnlichen Materialien verboten; solche Abdeckungen werden kostenpflichtig entfernt.

Die geltenden AGB’s für den Brennholzverkauf können im Rathaus (Zimmer 20) eingesehen werden.

 

Wichtige Informationen zur Brennholzbestellung:

  • Aufgrund des natürlichen Baumartenvorkommen im Gemeindewald ist es nur schwer möglich, Brennholz-Selectwünsche zu erfüllen. Grundsätzlich wird nur Laub-Hartholz aus dem Gemeindewald zum Verkauf angeboten. Auf Wunsch können wir auch Nadelholz zum Verkauf anbieten.
  • Ähnliches gilt für Flächenlose/Schlagraum.  Sobald Flächenlose/Schlagraum zur Verfügung steht, wird dies im Mitteilungsblatt bekanntgegeben. Sie erhalten dann Einsicht in die Lagepläne.
    Rückfragen werden gerne ab 28.10.2021 in der Sprechstunde (donnerstags 16.00-18.00 Uhr, 07045/43-311) beantwortet oder außerhalb der Sprechzeiten im Rathaus Sulzfeld (07269/78-20) entgegengenommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
  • Ihre Gemeinde-/ Forstverwaltung
Zurück