3 Plätze für Mehrfamilienhäuser bis 4 Wohneinheiten Kürnbacher Straße und 2 Plätze für Mehrfamilienhäuser mit 5 Wohneinheiten Quartier Königstraße/Hintere Straße

Kürnbacher Weg II-B_Bauplätze Mehrfamilienhäuser (4 Wohneinheiten) -orange markierte Flächen, sind Bauplätze der Gemeinde
Quartier Königstraße / Hintere Straße; Bauplätze Mehrfamilienhäuser (5 Wohneinheiten)

Bauplätze für Mehrfamilienhäuser entlang der Kürnbacher Straße im Baugebiet „Kürnbacher Weg II-B“ werden nach dem Beschluss des Gemeinderats vom 16.12.2020 zum Kaufpreis von 260 €/m² zzgl. Hausanschlusskosten veräußert.

Der Kaufpreis der Grundstücke Hintere Straße wird nach Gemeinderatssitzung am 19.01.2021 öffentlich bekannt gegeben.

Die Bewerbungsfrist beginnt am Montag, den 18.01.2021 um 8:00 Uhr und endet am Freitag, den 29.01.2021 um 12.00 Uhr.

Die Interessensbekundung muss bei der Gemeinde innerhalb dieser Frist postalisch oder per Mail eingehen. Früher und später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!

Folgende Angaben muss die Bewerbung beinhalten: Name, Anschrift, Mailadresse, Telefon, Wunschgröße des Bauplatzes, geplantes Vorhaben, Anzahl der Nutzer.

Der Eingang der Bewerbung wird von der Gemeindeverwaltung per E-Mail bestätigt.

Nach Ablauf der Bewerberfrist werden alle eingetragenen Personen auf der Interessentenliste per Brief über den Beginn der Vermarktung informiert.

Zuteilung

Es ist beabsichtigt nach einem Öffentlichen Bewerbungsverfahren die Bauplätze für die Bebauung von Mehrfamilienhäusern entlang der Kürnbacher Straße/Goethestraße sowie Königstraße/Hintere Straße zu vergeben.

Kürnbacher Straße / Goethestraße:

Die Gemeinde wird die Grundstücke an den Bewerber veräußern, der das geeignetste Konzept anbietet. Diese Entscheidung trifft der Gemeinderat.

Die Teilnehmer werden aufgefordert, eine architektonische und städtebauliche Planung vorzulegen, die dem Bebauungsplan entspricht.

Nach Ende der Bewerbungsfrist erhalten alle Bewerber Infos zum Ablauf der Konzeptabgabe Das Konzept muss innerhalb 6 Wochen nach Erhalt der Unterlagen bei der Gemeinde, also voraussichtlich bis Mitte März 2021 eingehen.

Quartier Königstraße/Hintere Straße:

Die Grundstücke werden an den Bewerber veräußert, der das geeignetste Konzept anbietet.

Diese Entscheidung trifft der Gemeinderat.

Dem Quartier Königstraße/Hintere Straße liegt kein B-Plan zugrunde. Gemäß §34 BauGB müssen sich die Gebäude in Art und Nutzen in die bestehende Umgebung einfügen.

Hierfür wurden bauliche Richtlinien zur Bebauung der beiden Grundstücke ermittelt.

Nach Ende der Bewerbungsfrist erhalten die Bewerber diese baulichen Richtlinien um ein Planungskonzept erstellen zu können.

Das Konzept muss innerhalb 6 Wochen nach Erhalt der Unterlagen bei der Gemeinde, also voraussichtlich bis Mitte März 2021 eingehen.

Zurück