Die Heimatfreunde

Die Heimatfreunde Sulzfeld wurden 1981 von Emil Lüdecke als eine Abteilung des Turnverein Sulzfeld gegründet. Das erste Domizil der Heimatfreunde war das ehemalige Milchhäusle, in dem jedoch sehr beengte Verhältnisse herrschten.

1990 konnten die Heimatfreunde dann Räumlichkeiten im Bürgerhaus beziehen und ihre Exponate in einem angemessenen Rahmen präsentieren.

Altes Steinhauerwerkzeug

Das Heimatmuseum hat sich auf verschiedenen Themenbereiche spezialisiert. In einem Raum befinden sich hauptsächlich Gegenstände, die an die Steinhauertradition in Sulzfeld erinnern.

 

 

Schulzimmer aus der Jahrhundertwende
Im zweiten Raum ist ein komplettes Schulzimmer um die Jahrhundertwende aus der ehemaligen Nutzung des Bürgerhauses als Schule ausgestellt. Außerdem gibt es prähistorische Fundstücke bis zum Jahre 6000 v. Chr. Zu sehen.

 

 

 

zurück zum Bürgerhaus