Aktuelles

Heimatfreunde dokumentieren Sulzfelds Kleindenkmale – Ausstellungseröffnung am 25.8.19, 11 Uhr im Bürgerhaus

Im November 2017 fiel der offizielle Startschuss zum kreisweiten Projekt der Erfassung der Kleindenkmale im Landkreis Karlsruhe. Seit dem Jahr 2000 werden in Kooperation des Landesamts für Denkmalpflege Baden-Württemberg mit einem oder mehreren Landkreisen die Kleindenkmale systematisch erfasst, so dass bisher rund 75.000 Wegkreuze, Gedenksteine, Brunnen, Grenzsteine u.v.m. landesweit dokumentiert werden konnten.

Im Landkreis Karlsruhe sind nach rund eineinhalb Jahren mehr als 200 Ehrenamtliche in ihrer jeweiligen Stadt oder Gemeinde als Erfasser/innen aktiv geworden und haben zur Zwischenbilanz bemerkenswerte Ergebnisse abgeliefert. Aus den bereits in die Tausende gehenden Einzelerfassungen (Karteneinträge, Erfassungsbögen und Bildmaterial) präsentiert das Kreisarchiv des Landkreises Karlsruhe eine Auswahl in Form einer Ausstellung, die am Sonntag, den 25. August 2019 um 11 Uhr im Bürgerhaus eröffnet wird.

Eine Besonderheit der Karlsruher Erfassung ist die Einbindung der Einzelergebnisse in das Geoinformationssystem, d.h., interessierte Bürgerinnen und Bürger können bequem von zuhause aus die erfassten Kleindenkmale mit Informationen und Bildmaterial am Bildschirm abrufen. In enger Zusammenarbeit zwischen dem Kreisarchiv und dem Amt für Vermessung, Geoinformation und Flurneuordnung wurde für die Kleindenkmale eine eigene Landingpage ebenso erarbeitet, wie eine eigene App zu deren Erfassung.

Am Eröffnungsmorgen werden die Heimatfreunde sowie Bürgermeisterin Sarina Pfründer die bisherigen Ergebnisse offiziell für die Allgemeinheit öffnen.